Filter:

Produkttyp
0 ausgewählt Zurücksetzen

29 Produkte

Filter

Filter

29 Produkte

Produkttyp

29 Produkte

Kategorie: Hundegeschirr gepolstert | PREMIUM

Hundegeschirr kaufen

Ein Brustgeschirr bietet je nach Situation mehr Sicherheit und Tragekomfort als ein Halsband und gehört zur Grundausstattung dazu. Hunde können aus dem Geschirr schwerer herausschlüpfen und die Zugkraft verteilt sich nicht nur auf den Halsbereich. Wir bieten dir vom klassischen Hundegeschirr bis zum Sicherheitsgeschirr für Angsthunde eine große Auswahl an. Besonders beliebt sind unsere H-Geschirre aus Nylon, welche sich sehr individuell anpassen lassen und dadurch bei Welpen lange mitwachsen. Zudem sind sie leicht und reißfest, vorausgesetzt dein Hund bekommt es nicht zwischen die Zähne, denn nichts hält einem Hundegebiss stand. Unsere Nylongeschirre kannst du bei 30° in der Waschmaschine in einem Wäschesack waschen.


Die Vorteile des Hundegeschirrs

Das Hundegeschirr wird um den Körper des Hundes gelegt und verfügt über einen Befestigungsring für die Leine am Rücken. Ein Brustgeschirr verteilt die Kraft und den dadurch entstehend Druck gleichmäßig auf den gesamten Brustkorb und Rücken. Wenn dein Hund stark an der Leine zieht, kann ein Geschirr eine alternative zum Halsband sein, du solltest jedoch sicherstellen, dass es gut eingestellt ist, somit richtig sitzt und die Passform in regelmäßigen Abständen überprüft wird.


Die richtige Größe und Passform

Welche Passform für deinen Hund am besten geeignet ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Dazu gehört unter anderem der Körperbau des Vierbeiners, aber auch die persönlichen Präferenzen des Hundes. Es ist wichtig, die richtige Größe und Passform zu wählen, denn es sollte nicht zu eng, aber auch nicht zu locker sitzen. Messe vor dem Kauf eines Geschirrs den Brustkorb an der weitesten Stelle deines Vierbeiners aus, um sicherzustellen, dass du die richtige Größe wählst. Hier findest du eine Messanleitung zur besseren Veranschaulichung.


Das Anlegen eines Hundegeschirrs

Das richtige Anlegen eines Hundegeschirrs wirkt beim ersten Mal vielleicht etwas schwierig, ist aber ganz einfach, wenn man den Dreh raushat. Noch dazu muss sich dein Vierbeiner an das Geschirr erst noch gewöhnen, was immer etwas Geduld erfordert.

Beim Anlegen solltest du auf folgende Punkte achten:

  • Halten einige Leckerlis so vor die Kopfschlaufe des Hundegeschirrs, dass dein Hund den Kopf freiwillig hindurch steckt und belohne ihn für seinen Mut. Übe das ein paarmal, bis er kein Problem mehr damit hat.

  • Lege dann den Rückensteg mit dem Befestigungsring für die Leine kurz auf den Rücken. Auch daran muss sich dein Hund erst gewöhnen, gerne als Belohnung ein Leckerli hinterher.

  • Nun hängt der vertikale Steg vor der Brust des Hundes, führe dann den unteren Teil des Geschirrs durch die Vorderbeine nach hinten und schließe die beiden Klickverschlüsse.

  • Stell jetzt vorsichtig und geduldig die Gurte so ein, sodass das Geschirr gut, aber nicht zu festsitzt. Zwei Finger sollten immer zwischen Gurt und Körper passen, sonst sitzt es zu eng oder zu locker. Der Rumpfgurt sollte sich auf der Höhe der dicksten Rippe befinden, stelle also den Bauchgurt, der bei unseren Geschirren verstellbar ist, auf die richtige Länge ein. Dadurch verhinderst du auch, dass der Gurt zu nah unter den Achseln liegt und somit die Bewegungsfreiheit deines Hundes einschränkt.

 

"Mit Liebe in Deutschland gefertigt"

Das H-Geschirr ist der Klassiker unter den Hundegeschirren und bei uns in vielen Farben und Varianten erhältlich, zudem sind Hundegeschirre von KOCH 5-fach stufenlos verstellbar und wir verwenden nur hochwertiges Nylon, welches besonders fellschonend ist.

Ob mit spezieller Inlay-Polsterung der Serie PREMIUM oder aus klassischem Nylonband der Serie COMFORT & CLASSIC, wir haben für jeden Geschmack das Richtige. 

Unsere
 spezielle Inlay-Polsterung ist einzigartig und ermöglicht höchsten Tragekomfort, da die Polsterung mit der kompletten Verstellbarkeit erhalten bleibt, was bei einem Geschirr enorm wichtig ist.